Pressearchiv > Allgemeine Zeitung Mainz > 28.01.2021 > Schützenhilfe für Impfstoffproduktion...
Logo Allgemeine Zeitung Mainz

Schützenhilfe für Impfstoffproduktion

Allgemeine Zeitung Mainz vom 28.01.2021 / Wirtschaft

MAINZ/FRANKFURT. Holpriger Start der Corona-Impfkampagne. Da die Massenproduktion der Impfstoffe nur langsam auf Touren kommt, kann vor Ort weniger geimpft werden als erhofft. Die Mainzer Biontech erhält jetzt unerwartet Schützenhilfe von der Konkurrenz. Der Pharmakonzern und Impfstoffentwickler Sanofi wird den Biontech-Impfstoff in Frankfurt abfüllen und verpacken. Vom Sommer an sollen etwa 125 Millionen Impfstoffdosen an Länder der Europäischen Union geliefert werden. "Es können umso mehr Menschenleben potenziell gerettet werden, je eher Impfstoffdosen verfügbar sind", sagte Sanofi-Vorstandschef Paul Hudson laut Mitteilung. Die Entwicklung eines eigenen Impfstoffes der Franzosen, der ebenfalls in Frankfurt abgefüllt werden sollte, hatte sich zuletzt verzögert, sodass offenbar ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Schützenhilfe für Impfstoffproduktion erschienen in Allgemeine Zeitung Mainz am 28.01.2021, Länge 629 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Schützenhilfe für Impfstoffproduktion
Quelle: Allgemeine Zeitung Mainz Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 28.01.2021
Wörter: 629
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Krankheit , Arzneimittel , Biotechnologie , Betriebswirtschaft
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Verlagsgruppe Rhein Main