Pressearchiv > Allgemeine Zeitung Mainz > 28.01.2021 > Auch Cyfka fordert reine Briefwahl...
Logo Allgemeine Zeitung Mainz

Auch Cyfka fordert reine Briefwahl

Allgemeine Zeitung Mainz vom 28.01.2021 / Region

VG LANGENLONSHEIM-STROMBERG. Weil die Sorgen immer größer, die Klagen immer lauter werden, hat sich Michael Cyfka hingesetzt, einen Brief geschrieben und ihn nach Mainz geschickt. Im Briefkopf das Wappen der VG Langenlonsheim-Stromberg. Cyfka, Bürgermeister der Verbandsgemeinde, fordert in dem Schreiben Landeswahlleiter Marcel Hürter auf, die Landtagswahl am 14. März im Kreis Bad Kreuznach als reine Briefwahl durchzuführen. Aus dem einfachen Grund, "weil wir erhebliche Probleme haben, Wahlvorstände und Wahlhelfer zu finden", begründet Cyfka. Die Antwort aus Mainz folgte prompt. Normalerweise, also ohne Pandemie, ist es so, dass am Wahltag in den Dörfern eine Handvoll freiwillige Helfer zusammenkommt, um in den ...

Lesen Sie den kompletten Artikel!

Auch Cyfka fordert reine Briefwahl erschienen in Allgemeine Zeitung Mainz am 28.01.2021, Länge 654 Wörter


Den Artikel erhalten Sie als PDF oder HTML-Dokument.


Preis (brutto): 2,14 €

Metainformationen

Beitrag: Auch Cyfka fordert reine Briefwahl
Quelle: Allgemeine Zeitung Mainz Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 28.01.2021
Wörter: 654
Preis: 2,14 €
Schlagwörter: Medizin , Kommunalwesen , Wahl , Zivilschutz
Statistiken zu Schlagwörtern powered by TILASTO der Statistikscout

Alle Rechte vorbehalten. © Verlagsgruppe Rhein Main