Gewerbegebiet: ULG ohne Fraktionszwang

Allgemeine Zeitung Mainz vom 16.12.2017 / Lokales

GUNTERSBLUM (upg). Für Guntersblums Ortsbürgermeisterin Claudia Bläsius-Wirth (CDU) dürfte es sehr schwer werden, die Mittel für das geplante Gewerbegebiet Ost noch in den Haushaltsplan 2018 zu drücken. Die ursprünglich vorgesehene Summe von 1,7 Millionen Euro für Grundstückskäufe war im Haupt- und Finanzausschuss auf Betreiben von SPD und FWG aus dem Etat gestrichen worden. Ob Bläsius-Wirth bei der Abstimmung im Ortsgemeinderat am kommenden Donnerstag (18.30 Uhr/Rathaus) die nötige Mehrheit für die Beibehaltung der Mittel bekommt, ist fraglich. Bläsius-Wirth braucht alle Stimmen von CDU und ULG Stimmen SPD (sechs Sitze) und FWG (vier) geschlossen für die Streichung, dann müssten CDU (sechs ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Strukturpolitik
Beitrag: Gewerbegebiet: ULG ohne Fraktionszwang
Quelle: Allgemeine Zeitung Mainz Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 16.12.2017
Wörter: 259
Preis: 2,14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Verlagsgruppe Rhein Main

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING