Müssen Fußballklubs Polizeieinsätze bezahlen?

Main-Taunus-Kurier vom 27.03.2019 / Sport

LEIPZIG (dpa). Sechs Stunden wurde verhandelt, nun beginnt das Warten in der hochbrisanten Streitfrage um die Kostenübernahme für zusätzliche Polizeieinsätze bei Hochrisikospielen im Fußball. Am Freitag (11 Uhr) wird das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig seine Entscheidung verkünden, ob ein Gebührenbescheid der Stadt Bremen gegen die Deutsche Fußball Liga rechtmäßig ist oder nicht. Was waren entscheidende Punkte, die verhandelt wurden? Es ging vor allem um die generelle Rechtmäßigkeit, eine Gebühr zu erheben. Eine große Rolle spielt dabei, ob die erhobene Gebühr in ihrer Höhe absehbar ist. Ist dies der Fall, kann derjenige, der die Gebühr übernimmt, entscheiden, ob er die Veranstaltung durchführt ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Innere Sicherheit, Innenpolitik und Staat, Stadt
Beitrag: Müssen Fußballklubs Polizeieinsätze bezahlen?
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 27.03.2019
Wörter: 525
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING