Kann die Kirche das vergeben?

Main-Taunus-Kurier vom 27.03.2019 / Region

WIESBADEN/LIMBURG.. Nein, der Geistliche will sich immer noch nicht zu den Vorwürfen äußern, er habe einen Jungen, der bei ihm als Pflegekind aufgewachsen war, jahrelang missbraucht: Das erste Mal, als diese Zeitung bei ihm deshalb Anfang Februar angefragt hatte, hatte er sich auf zwei Worte zurückgezogen: "Kein Kommentar". Jetzt begründet der Pfarrer, der mittlerweile in Franken im Ruhestand lebt, sein Schweigen damit, dass es ein kirchenrechtliches Verfahren gegen ihn gebe. Mögliche Höchststrafe: Entlassung aus dem Klerikerstand. Strafrechtlich können die Vorwürfe, die gegen ihn erhoben werden, jedenfalls nicht mehr geahndet werden. Sie sind verjährt. Doch lastet der Fall zentnerschwer auf ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Beruf-Theologe, Sexualstraftat, Kirche und Religion, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Kann die Kirche das vergeben?
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 27.03.2019
Wörter: 584
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING