Wie viel Kunst war in der Biennale?

Main-Taunus-Kurier vom 26.02.2019 / Lokales

WIESBADEN. Sollen die städtischen Mittel für den Wiesbadener Kunstsommer beim nächsten Mal wieder der Biennale zugeschlagen werden? Das ist die Frage, mit der sich eine von der Stadt berufene Expertenkommission befasst hat. "Wir haben ja von Anfang an gesagt: Das ist ein Pilotprojekt", sagt Kulturdezernent Axel Imholz auf Anfrage dieser Zeitung. Erstmals waren 200 000 Euro dafür zusätzlich ans Theater als Organisator der Biennale gegangen. Der früher selbstständige Kunstsommer schlug ursprünglich mit 250 000 Euro zu Buche. Dafür gab es alle zwei Jahre eine kuratierte Freiluftschau an unterschiedlichen Orten im Stadtgebiet, häufig organisiert von der Interessengemeinschaft der Galerien in Wiesbaden ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bildende Kunst, Künstler, Festival, Kunstausstellung
Beitrag: Wie viel Kunst war in der Biennale?
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 26.02.2019
Wörter: 478
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING