Oben ohne?

Main-Taunus-Kurier vom 23.02.2019 / Lokales

Wenn die City-Bahn kommt, werden die Oberleitungen das Stadtbild verschandeln - mit Masten, Drähten und Halterungen an Häuserwänden. Das ist ein Hauptargument der City-Bahn-Gegner. Ein Argument, das zumindest teilweise entkräftet werden könnte. Denn zumindest abschnittsweise könnte die Bahn ohne Fahrdrähte fahren. Derzeit prüften die Planer, ob die Stadtbahn auf vier Streckenabschnitten im Batteriebetrieb fahren könnte, berichtet der Planungschef Martin Pächer. Die Oberleitung würde dann an einer Haltestelle enden und die Bahn mit der Energie aus einer Batterie über die Schienen weiterfahren. "An den Haltepunkten kann dann mit im Boden versenkten, unterirdischen Ladestationen nachgeladen werden. Und das, während die Fahrgäste ein- ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Straßenverkehr, Bauen und Wohnen, Eisenbahn, Eisenbahnverkehr
Beitrag: Oben ohne?
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 23.02.2019
Wörter: 692
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING