Genie auf vier Pfoten

Main-Taunus-Kurier vom 23.02.2019 / Wissen

Keine Frage, Hunde sind unglaublich clever. Immer wieder verblüffen sie mit ihren Leistungen bei der Suche nach Vermissten, beim Führen von Blinden und beim Erschnüffeln von Drogen oder sogar Krebs. Sie scheinen instinktiv zu spüren, wenn es ihrem Herrchen oder Frauchen schlecht geht und stehen ihnen bei. Wissenschaftlich ist die Intelligenz von Hunden allerdings überraschend wenig erforscht. An fragwürdigen Mythen mangelt es dagegen nicht: Immer wieder kursieren Ranglisten über die angeblich "schlausten" und "dümmsten" Rassen und in reißerischen Artikeln wird behauptet, die Vierbeiner seien genauso schlau wie Kleinkinder. "Bei solchen Berichten rollen sich mir ehrlich gesagt die Fußnägel hoch", sagt ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Tier, Medizin, Biologieforschung, Welt (Internationales)
Beitrag: Genie auf vier Pfoten
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wissen
Datum: 23.02.2019
Wörter: 867
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING