Fertigprodukte wird′s seltener geben

Main-Taunus-Kurier vom 23.02.2019 / Lokales

WIESBADEN. Nein, ganz auf Fertigprodukte verzichten wird der junge Mann wohl nicht. "Aber ich werde sehr viel öfter selbst kochen", kündigt er an. Er hat, wie neun weitere Wiesbadener, die Hartz-IV-Leistungen erhalten, an einem Kurs zum gesunden Kochen teilgenommen. Einmal treffen sich die Kursteilnehmer noch in der Küche des Bauhofs Biebrich in der Andreasstraße. Es gibt zwei Arten von Käsekuchen heute. Einen aus dem Kühlregal des Supermarkts und einen selbst gebackenen mit Mandarinen. Drei Bleche haben die Neu-Köche und -Bäcker gemacht. Und er schmeckt wunderbar. "Wir haben jeweils ein Fertigprodukt mit einer selbst gemachten Speise verglichen", berichtet Christiane Reintjes, die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Lebensmittel, Gastronomie, Kochen, Arbeit und Sozialstaat
Beitrag: Fertigprodukte wird′s seltener geben
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 23.02.2019
Wörter: 434
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING