Einsam im Eis

Main-Taunus-Kurier vom 23.02.2019 / Panorama

BREMERHAVEN/ANTARKTIS (dpa). Eine öde Eiswüste ist das Ekström-Schelfeis im Südpolargebiet: In dieser endlosen weißen Landschaft wirkt das bunte Objekt am Horizont fast wie eine Fata Morgana. Das rot-weiß-blaue Gebilde ähnelt einem Raumschiff auf Stelzen, das auf dem Eis gelandet ist - die Rede ist von der Neumayer-Station III. Seit zehn Jahren ist sie der wichtigste Pfeiler in der deutschen Polarforschung - so wie schon zuvor die beiden Vorgänger-Stationen Georg von Neumayer und Neumayer II. Der Arzt Eberhard Kohlberg (71) hat in den vergangenen 30 Jahren auf allen drei Stationen gearbeitet und dort auch mehrere Winter verbracht. Dann herrschen dort Temperaturen ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Forschungsgebiet, Neumayer, Georg von, Antarktis
Beitrag: Einsam im Eis
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Panorama
Datum: 23.02.2019
Wörter: 565
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING