Dotzheimer brechen den Derby-Bann

Main-Taunus-Kurier vom 23.02.2019 / Lokalsport

WIESBADEN. Der Bann ist gebrochen: Die Handballer des TuS Dotzheim jubelten, als hätten sie einen Aufstieg perfekt gemacht. Der 34:27 (18:12)-Erfolg markiert das Ende ihrer Leidenszeit mit zuvor fünf Derby-Niederlagen gegen den Stadtrivalen HSG VfR/Eintracht. Entsprechend zeigte sich Dotzheims Sportlicher Leiter Timm Großkurth von Zentnerlasten befreit, genoss die Partystimmung in den eigenen Reihen: "Es musste ja irgendwann funktionieren. Die Erleichterung ist wahnsinnig groß." Auch TuS-Keeper Nico Robinson war happy: "Erstmals haben wir im Derby über die gesamte Zeit mit dem nötigen Biss gespielt. Das muss in den nächsten Spielen so bleiben." HSG-Routinier Luis Garbo befand: "Der ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Dotzheimer brechen den Derby-Bann
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Lokalsport
Datum: 23.02.2019
Wörter: 494
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING