Der Kaiser mochte es üppig

Main-Taunus-Kurier vom 23.02.2019 / Kultur

WIESBADEN. Es lief nicht gut für den Kaiser. 1918 verliert er den Krieg und muss ins Exil. Und 100 Jahre später auch noch ein ZDF-Dokudrama: "Kaisersturz" führt den Monarchen als Versager vor. Im Weltkurbad Wiesbaden ist man dem Monarchen - Kolonialismus hin, Größenwahn her - immerhin noch für die Maifestspiele dankbar. Aber auch hier hat sich Wilhelm II. nicht nur beliebt gemacht. Im Mai 1911 zum Beispiel beschwerte sich der Theaterbesucher Heinrich Hermann bitterlich, weil einer älteren Dame in seiner Begleitung der Eintritt verwehrt wurde. Dieser war auf den besseren Plätzen nämlich nur mit Dekolleté gestattet. Im Zweifelsfall musste eine ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bauen und Wohnen, Wilhelm II., König von Preußen, Deutscher Kaiser
Beitrag: Der Kaiser mochte es üppig
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 23.02.2019
Wörter: 729
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING