Das letzte Mittel

Main-Taunus-Kurier vom 23.02.2019 / Politik

Strafen sind bei Bestraften selten beliebt. Das gilt auch für die Sanktionen, die ein Jobcenter verhängen kann, wenn ein Empfänger von Hartz IV grundlos Termine nicht wahrnimmt. Oder nicht an einer vereinbarten Fördermaßnahme teilnimmt. Dann kann der Regelsatz, der beim Haushaltsvorstand bei 424 Euro liegt, um 30 Prozent gekürzt werden. Das ist bitter. Denn es trifft einen, der wenig hat. Ralf M. etwa war sanktioniert worden, weil er eine Maßnahme abgebrochen hatte, mit der er fit für einen Job gemacht werden sollte. Er hielt das Programm für sinnlos. Sein Jobcenter nicht. Oder Beate M., die bereits zwei Mal sanktioniert ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Arbeitslosigkeit individuell, Arbeitsvermittlung, Arbeitslosenversicherung, Verfassung
Beitrag: Das letzte Mittel
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 23.02.2019
Wörter: 473
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING