"Wir haben versagt!"

Main-Taunus-Kurier vom 23.02.2019 / Politik

ROM. Führende Vertreter der katholischen Kirche haben am zweiten Tag des Anti-Missbrauchsgipfel im Vatikan dazu aufgerufen, gemeinsam Verantwortung zu übernehmen und Reue zu zeigen. Kein Bischof dürfe annehmen, dass ihn sexueller Missbrauch von Minderjährigen durch Geistliche nichts angehe oder in "seinem Teil der Welt" nicht stattfinde, sagte der indische Kardinal und Erzbischof von Mumbai, Oswald Gracias. "Wir müssen bereuen und dies gemeinsam und kollegial tun. Denn auf dem Weg haben wir versagt. Wir müssen um Verzeihung bitten." Papst Franziskus hat die viertägige Konferenz einberufen, um den lange vertuschten sexuellen Missbrauch von Kindern in der katholischen Kirche künftig zu verhindern und ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Beruf-Theologe, Kirche und Staat, Sexualstraftat, Kirche und Religion
Beitrag: "Wir haben versagt!"
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 23.02.2019
Wörter: 445
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING