Weg in die Vergangenheit

Main-Taunus-Kurier vom 16.02.2019 / Region

FRANKFURT. Man wähnt sich in einem Museum. Doch es ist kalt. Vielleicht nicht so zugig wie damals, als die historischen Mauerreste, die zwischen Dom und Schirn-Kunsthalle für die Geburt Frankfurts stehen, noch offen lagen. Doch die Neugestaltung des ehemaligen Archäologischen Gartens in der Altstadt war von Anfang an nicht als "museale Einrichtung" gedacht, wie Carsten Wenzel vom zuständigen Archäologischen Museum in der Karmelitergasse erklärt. Die Anlage sollte weiter "frei zugänglich" sein. Mit Einschränkungen. Rollgitter verwehren nachts aus Sicherheits- und Sauberkeitsgründen den Einlass. Schon jetzt mehr als 350 000 Besucher Mehr als 350 000 Besucherinnen und Besucher nutzten seit der Eröffnung im ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Museum, Städtebau, Archäologie, Stadt
Beitrag: Weg in die Vergangenheit
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 16.02.2019
Wörter: 546
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING