Was die Demokratie braucht

Main-Taunus-Kurier vom 16.02.2019 / Politik

Erstmals seit langer Zeit hatte die SPD mal wieder eine gute Presse. Für ihre Abkehr von der Agendapolitik ist sie sogar von der konservativen FAZ mit leisem Wohlwollen bedacht worden. Die CDU hatte sich bereits nach ihren AKK-Festspielen wieder gefangen. Ein Erfolgsrezept ist die "Politik der klaren Kante" für die Volksparteien trotzdem nicht. Schnell verlören sie in der Mitte mehr Wähler, als sie links und rechts gewinnen könnten, wenn sie es übertrieben. Denn nicht nach Ideologie sehnen sich die Bürger, sondern nach Eliten, denen sie wieder vertrauen können. Die Erfolge der Populisten sind das Ergebnis eines schwindenden Vertrauens in die ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kriminalität und Recht, Innenpolitik und Staat, DRESDNER BANK Aktiengesellschaft, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Was die Demokratie braucht
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 16.02.2019
Wörter: 573
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING