Sonnenvitamin entzaubert Risiken und Nebenwirkungen

Main-Taunus-Kurier vom 16.02.2019 / Wissen

In der dunklen Jahreszeit greifen viele Menschen zu Vitamin-D-Präparaten - im guten Glauben, das Vitamin schütze vor allerlei Krankheiten, angefangen von Krebs über Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen bis hin zu Depressionen. Schließlich wurde das "Sonnenvitamin" jahrelang als Allheilmittel angepriesen. Und - so die geschickte Werbung mancher Hersteller - ein Großteil der Deutschen leide an einem Vitamin-D-Defizit. Dieser Annahme widersprechen Daten des Robert-Koch-Instituts: Nur rund zwei Prozent der Erwachsenen und vier Prozent der Kinder und Jugendlichen würden unter einem behandlungsbedürftigem Vitamin-D-Mangel (Spiegel unter 12,5 Nanogramm/Milliliter) leiden. Gesunde, aktive Erwachsene würden von Vitamin-D-Pillen nicht profitieren, schreibt die Stiftung Warentest, Eine gut kontrollierte ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Sport, Krankheit, Lebensmittel-Zusatzstoff, Stiftung Warentest, Berlin
Beitrag: Sonnenvitamin entzaubert Risiken und Nebenwirkungen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wissen
Datum: 16.02.2019
Wörter: 429
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING