Leuschnerschule ist keine "Reparaturanstalt"

Main-Taunus-Kurier vom 08.02.2019 / Lokales

KOSTHEIM. Im Schulstreit über die Eröffnung eines Gymnasiums in Kastel Housing hat die SPD dem Vorwurf widersprochen, die Stadt wolle die Gesamtschule in der Wilhelm-Leuschner-Schule scheitern lassen. Die Vorhaltung, dass das Gymnasium zur einzig relevanten Schulform erklärt und alle anderen zu Restschulen abgewertet würden, sei nicht gerechtfertigt, heißt es in einer Erklärung des SPD-Stadtverordneten Hendrik Schmehl. Darin verteidigt die SPD die Gymnasiumpläne. Ohne neue Gymnasien würden bald 150 Kinder leer ausgehen: "Das kann sich niemand wünschen", so Schmehl. Außerdem sollen die Integrierten Gesamtschulen gestärkt werden. Zwei Standorte für Gymnasien seien festgelegt, der eine in Kastel Housing, der andere in Dotzheim, j ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Abitur, Schulpolitik, Berlin
Beitrag: Leuschnerschule ist keine "Reparaturanstalt"
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 08.02.2019
Wörter: 463
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING