Kitas kämpfen mit Erziehermangel

Main-Taunus-Kurier vom 08.02.2019 / Lokales

WIESBADEN. Der Markt für Erzieher ist leer gefegt, die Kitas buhlen um die begehrten Fachkräfte. Die ersten Folgen sind bereits jetzt spürbar: In Berlin musste der freie Kita-Betreiber "Rahn Education" jetzt die Betreuungsverträge für 113 Kinder kündigen. Verzweifelte Eltern müssen innerhalb weniger Wochen neue Betreuungsplätze finden. Droht in Wiesbaden ein ähnlicher Erzieherinnen-Notstand? Ein erstes Alarmsignal kam jetzt aus Sonnenberg: Die evangelische Kita dort ist seit Mitte November wegen Personalnot geschlossen, die Kinder auf andere Betreuungseinrichtungen verteilt. "Wir haben kein Kind nach Hause geschickt", stellt Claudia Ruppert, Geschäftsführerin der Kita-Abteilung im evangelischen Dekanat Wiesbaden, klar. "Aber natürlich gab es Proteste von ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kindergarten, Arbeit und Sozialstaat
Beitrag: Kitas kämpfen mit Erziehermangel
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 08.02.2019
Wörter: 773
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING