2 Zwischen Tatendrang und Ruhemodus | Main-Taunus-Kurier
 

Zwischen Tatendrang und Ruhemodus

Main-Taunus-Kurier vom 31.01.2019 / Lokales

KOSTHEIM. Eine Kindertagesstätte als Nachbarin, die Einladung an Nicht-Pflegebedürftige, tagsüber in die Winterstraße zu kommen: Der Krankenhausverein hat sich einiges einfallen lassen, um sein zukünftiges "Haus Maaraue" attraktiv zu machen. Bei der Sitzung des Ortsbeirats stellte die Architektin Ann Trabold vom Mainzer Büro Horn das Projekt für Tagespflege und betreutes Wohnen. Es sei "ganz toll", was da geplant worden sei, sagte Marion Mück-Raab (AUF). Zehn Wohnungen sollen auf dem früheren Tankstellengrundstück entstehen, manche groß genug, dass Ehepaare dort einziehen könnten. 60 bis 65 Quadratmeter müssten ausreichen, um ein bis zwei Personen aufzunehmen. Die Wohnungen verfügten über Küchen, Abstellräume und Duschen, d ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Architektur, Immobilienmarkt, Hochbau & Tiefbau, Bauwirtschaft
Beitrag: Zwischen Tatendrang und Ruhemodus
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 31.01.2019
Wörter: 477
Preis: 2,10 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING