Geschenke kaufen - nach dem Fest - WEIHNACHTSGESCHÄFT Unterm Tannenbaum liegen Gutscheine im Wert von drei Milliarden Euro

Main-Taunus-Kurier vom 24.12.2014 / Wirtschaft

Von Burkhard Fraune Berlin. Die Tante schickt 20 Euro für die Parfümerie, Opa legt einen Büchergutschein auf den Gabentisch und vom Nachbarn gibt′s eine Geschenkkarte vom Blumenladen. Ob handsigniert und fein gefaltet oder als Plastikkarte: Gutscheine zu Weihnachten werden immer beliebter - und das eigentliche Geschenk damit erst nach dem Fest gekauft. Handel und Paketdienste haben sich darauf eingestellt, dass sie auch rund um den Jahreswechsel viel zu tun haben werden. "Die Tage zwischen den Jahren sind noch einmal ein Highlight für die Händler", heißt es beim Handelsverband Deutschland. Zusätzlich wachsen dürfte der Andrang dadurch, dass nach den Feiertagen die Händler ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Brauchtum, Konsum, Geschenkartikel, Einzelhandel-Saisonverkauf
Beitrag: Geschenke kaufen - nach dem Fest - WEIHNACHTSGESCHÄFT Unterm Tannenbaum liegen Gutscheine im Wert von drei Milliarden Euro
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 24.12.2014
Wörter: 426
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING