Ein typischer Schweiger, aber nicht ganz - KINO "Honig im Kopf" wagt sich ans Thema Alzheimer

Main-Taunus-Kurier vom 24.12.2014 / Kultur

Von Dorit Koch Hamburg . Für Til Schweiger dürfte an Weihnachten wieder das Klingeln der Kinokassen beginnen. Der Filmemacher, der mit Erfolgen wie "Keinohrhasen" oder "Kokowääh" und deren jeweiligen Fortsetzungen Millionen Zuschauer in die Kinos zog, bringt rechtzeitig zum Fest wieder großes Gefühlskino auf die Leinwand. Auch sein neues Werk "Honig im Kopf" ist ein typischer Schweiger - und doch ein bisschen anders. Nicht nur, weil der 51 Jahre alte Schauspieler diesmal nicht die Hauptrolle übernimmt. Der in Hamburg lebende Spezialist für Liebeskomödien geht ein ernstes Thema an - mit viel Humor. Es ist eine tragikomische Geschichte, die Schweiger diesmal erzählt. E ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Krankheit, Filmkritik, Schweiger, Til, Filmindustrie
Beitrag: Ein typischer Schweiger, aber nicht ganz - KINO "Honig im Kopf" wagt sich ans Thema Alzheimer
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 24.12.2014
Wörter: 450
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING