Bessere Ausrüstung für einige Extra-Euro - COMPUTERSPIELE Immer mehr Hersteller lassen sich nach dem Kauf ihrer Titel Zusatzfunktionen noch einmal extra bezahlen

Main-Taunus-Kurier vom 24.12.2014 / Multimedia

Von Tobias Hanraths München. "Zusätzliche Energie jetzt freischalten, für nur 89 Cent!" Wer häufig sogenannte Free-to-Play-Games spielt, hat sich an solche Aufforderungen gewöhnt. Immer häufiger gibt es sie aber auch in Rennspielen, Fußballsimulationen oder Action-Adventures, die alles andere als gratis sind. Zusätzlich zu den 60 Euro Kaufpreis kann der Kunde leicht noch sehr viel mehr Geld ausgeben. Im Rennspiel "Forza Motorsport 5" gibt es für ein paar Euro zum Beispiel Spielgeld, mit dem sich neue Autos schneller freischalten lassen. Electronic Arts verkauft im Ultimate-Team-Modus von "Fifa 15" virtuelle Sammelkarten zum Verbessern der eigenen Mannschaft, in "Assassin′s Creed Unity" hat Ubisoft ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Elektronisches Spiel, Spielwaren, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Bessere Ausrüstung für einige Extra-Euro - COMPUTERSPIELE Immer mehr Hersteller lassen sich nach dem Kauf ihrer Titel Zusatzfunktionen noch einmal extra bezahlen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Multimedia
Datum: 24.12.2014
Wörter: 527
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING