Nur eine Zehntelsekunde fehlt - SKI ALPIN Felix Neureuther fährt im Slalom von ┼re überraschend auf den zweiten Platz

Main-Taunus-Kurier vom 15.12.2014 / Sport

Von Maximilian Haupt ┼re. Scherzen kann Felix Neureuther selbst, wenn er einen Sieg knapp verpasst hat. Eine Zehntelsekunde fehlte dem 30 Jahre alten Skirennfahrer beim Slalom in ┼re auf Marcel Hirscher aus Österreich zum zehnten Weltcup-Sieg seiner Karriere. Trotzdem kletterte er nach der Siegerehrung in den Sack eines schwedischen Weihnachtsmanns - und ließ sich breit grinsend fotografieren. Der Anflug von Enttäuschung unmittelbar nach der Zieldurchfahrt war da schon wieder weg. "Mit der Vorgeschichte, nicht viel Training gehabt, bin ich mit dem zweiten Platz echt total zufrieden", sagte Neureuther am Sonntag. "Hätte ich so nicht unbedingt erwartet, muss ich zugeben." Rücken macht ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagw├Ârter: Wintersport, Neureuther, Felix, Österreich, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Nur eine Zehntelsekunde fehlt - SKI ALPIN Felix Neureuther fährt im Slalom von ┼re überraschend auf den zweiten Platz
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 15.12.2014
W├Ârter: 458
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING