Mainzer Rathaus soll hinter Gittern bleiben - WETTBEWERB Jury will kein zweigeschossiges Foyer / Zustimmung für Vorschläge

Main-Taunus-Kurier vom 15.12.2014 / Region

Von Michael Erfurth Mainz. Vorschläge für eine Neugestaltung des Rathausumfeldes sind bei der ganztägigen Beratung zum "Ideenwettbewerb Rathaus-Erneuerung" am Freitag grundsätzlich auf Zustimmung gestoßen. Anders sieht es bei einigen Überlegungen zum Rathaus-Gebäude aus, berichtete der von den Juroren gewählte Jury-Vorsitzende Prof. Markus Neppl aus Karlsruhe. Die die Fassade prägenden Gitterelemente vor den Fenstern müssten bleiben, betonte Neppl. Ob die bislang nicht zu öffnenden Fenster gegen solche ausgetauscht werden sollen, die bei Bedarf auch aufgemacht werden können, sei eher eine technische und finanzielle Frage. Vorschläge für eine weitaus großzügigere Gestaltung des derzeit etwas gedrückt wirkenden Rathaus-Foyers indes stießen bei der Jury auf ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Architektur, Städtebau, Auszeichnung, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Mainzer Rathaus soll hinter Gittern bleiben - WETTBEWERB Jury will kein zweigeschossiges Foyer / Zustimmung für Vorschläge
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 15.12.2014
Wörter: 426
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING