Auf der Suche nach der Balance - EINTRACHT Trainer Schaaf und Spieler nach dem Spektakel in Hoffenheim sauer / Frankfurt kassiert zu viele Gegentore

Main-Taunus-Kurier vom 15.12.2014 / Sport

Von Peppi Schmitt Frankfurt . 29 Gegentore nach 15 Begegnungen, das sind fast zwei pro Spiel und eindeutig zu viel. Mehr als die Frankfurter Eintracht haben nur die tabellarischen Nachzügler aus Stuttgart und Bremen hinnehmen müssen. 29 erzielte Treffer dagegen sind klasse, nur die Prominenz aus München und Wolfsburg ist da besser. Die Stärken und Schwächen der Eintracht sind also offensichtlich. Noch haben Mannschaft und Trainer in ihrem gemeinsamen Wunsch, nach vorne zu spielen, zu attackieren, Offensivfußball zu zeigen, nicht die richtige Balance gefunden. "Spektakel ist schön, wenn man am Ende gewinnt", hat Trainer Thomas Schaaf gesagt. In Hoffenheim ist der ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Schaaf, Thomas, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Auf der Suche nach der Balance - EINTRACHT Trainer Schaaf und Spieler nach dem Spektakel in Hoffenheim sauer / Frankfurt kassiert zu viele Gegentore
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 15.12.2014
Wörter: 526
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING