Über die Liebe - KINO Jessica Chastain und James McAvoy berühren in "Das Verschwinden der Eleanor Rigby"

Main-Taunus-Kurier vom 27.11.2014 / Kultur

Von Ulrike Cordes Berlin . Wie für einander geschaffen wirkt das New Yorker Paar Eleanor (Jessica Chastain) und Conor (James McAvoy). Verliebt liegen die beiden Anfangdreißiger nachts im Park und beobachten die Glühwürmchen. Unbekümmert erscheinen sie trotz ihrer stagnierenden beruflichen Entwicklungen: Er führt eine schäbige Bar mit laut Gastro-Kritik "uninspirierter Küche", sie hat ihre Promotion abgebrochen. Dann bricht eine Tragödie über die Eheleute herein, die sie auseinander treibt: Eleanor zieht sich verzweifelt zurück, während Conor in seinem Alltagstrott bleiben will. Die Geschichte über zwei völlig unterschiedliche subjektive Erfahrungen eines Geschehens erdachte Kurzfilmer Ned Benson (37) für sein Kinoregiedebüt - das eigentlich ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Festival, Filmkritik, Chastain, Jessica, McAvoy, James
Beitrag: Über die Liebe - KINO Jessica Chastain und James McAvoy berühren in "Das Verschwinden der Eleanor Rigby"
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 27.11.2014
Wörter: 393
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING