CDU will keine Anhörung zu Cannabis - DROGEN Antrag der Linken zwingt Koalition zu schwierigem Kompromiss / Rückzug auf Aussagen im Koalitionsvertrag

Main-Taunus-Kurier vom 21.11.2014 / Region

Von Christian Stang Wiesbaden. Ein Antrag der Linken-Fraktion zur Freigabe von Cannabis dürfte die schwarz-grüne Koalition vor interne Abstimmungsprobleme stellen. Während die Grünen für eine liberale Drogenpolitik eintreten und die Entkriminalisierung des Cannabis-Konsums befürworten, bestehen in der CDU deutliche Vorbehalte. Die Linke will in der Plenarsitzung kommende Woche eine Anhörung zu dem Thema beantragen. CDU-Fraktionschef Michael Boddenberg machte am Donnerstag deutlich, dass man diesem Antrag nicht zustimmen werde. Es bestehe kein Handlungsbedarf, da der Bundestag erst kürzlich Experten zu dem Thema befragt habe. Diese Erkenntnisse könnten ausgewertet werden. Boddenberg kündigte einen gemeinsamen Antrag der Koalitionsfraktionen an, in dem die Aussagen des ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Koalition, Droge, Partei, Rauschgifthandel
Beitrag: CDU will keine Anhörung zu Cannabis - DROGEN Antrag der Linken zwingt Koalition zu schwierigem Kompromiss / Rückzug auf Aussagen im Koalitionsvertrag
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 21.11.2014
Wörter: 336
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING