Leyla tanzt - ROMAN Erzähltalent aus Baku: Olga Grjasnowa

Main-Taunus-Kurier vom 11.11.2014 / Kultur

Von Manuel Wenda MAINZ/WIESBADEN . Beziehungen sind verrückt - aber wir erdulden sie, weil wir sie brauchen. Dies ist der Tenor eines Bonmots aus Woody Allens "Der Stadtneurotiker", welches dem neuen Roman der jungen, in Berlin lebenden Autorin Olga Grjasnowa "Die juristische Unschärfe einer Ehe" vorangestellt ist. Hart und brutal beginnt das Werk mit einer kurzen und knappen Schilderung: Leyla, eine junge Ballerina, ist in ihrer Heimatstadt Baku nach der Teilnahme an einem illegalen Autorennen verhaftet worden und der ungezügelten Gewalt der aserbaidschanischen Polizei ausgesetzt. Von ihrer Karriere und ihrem gesamten bisherigen Leben scheint nur mehr ein Scherbenhaufen übrig geblieben zu ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Buchkritik, Schriftsteller, Grjasnowa, Olga, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Leyla tanzt - ROMAN Erzähltalent aus Baku: Olga Grjasnowa
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 11.11.2014
Wörter: 267
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING