Die jüdische Seele - GEDENKEN Musikalische Erinnerung an die Reichspogromnacht von 1938

Main-Taunus-Kurier vom 11.11.2014 / Region

Von Ulrich von Mengden BISCHOFSHEIM. Mit schweren Moll-Akkorden aus der "Huldigung Gottes" des Komponisten Ernest Bloch begann am Sonntag im Heimatmuseum die Gedenkveranstaltung zur "Reichspogromnacht" vom 9. November 1938. Der Heimat- und Geschichtsverein wechselt sich mit der Gemeinde als Gastgeber für diese Erinnerungsstunde an diese furchtbare Nacht ab, als in Deutschland massenhaft Synagogen brannten und jüdische Geschäfte zerstört wurden. Dennoch müsse das Gedenken daran nicht zwangsläufig eine tieftraurige Angelegenheit werden, begrüßte Volker Schütz, Vorsitzender des HGV, zahlreiche Gäste aus dem öffentlichen Leben und der Politik, darunter die beiden Landtagsabgeordneten Kerstin Geis (SPD), Sabine Bächle-Scholz (CDU), Landrat Thomas Will und Bürgermeisterin Ulrike ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Musik, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Die jüdische Seele - GEDENKEN Musikalische Erinnerung an die Reichspogromnacht von 1938
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 11.11.2014
Wörter: 434
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING