Nur jeder Fünfte wird anerkannt - FLÜCHTLINGE Immer mehr Menschen stellen in Hessen einen Asylantrag / Wenige Abgelehnte reisen aus

Main-Taunus-Kurier vom 08.11.2014 / Region

Von Christoph Cuntz Wiesbaden . Pro Monat beantragen derzeit 1 300 Menschen Asyl in Hessen. Die Zahl wird im kommenden Jahr deutlich steigen. Denn Kriege und Krisen in der Welt werden nicht weniger. Doch bei Weitem nicht alle, die nach Deutschland flüchten, erhalten ein Bleiberecht. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat für die ersten neun Monate dieses Jahres errechnet, dass nur 1,7 Prozent asylberechtigte waren, weil sie nach dem Wortlaut des Grundgesetzes politisch verfolgt wurden. Jeder Fünfte (20,7 Prozent) wurde nach der Genfer Konvention als Flüchtling anerkannt. Jesiden aus dem Nordirak, die vom "Islamischen Staat" verfolgt werden, fallen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Asyl, Ausländer, Hessen, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Nur jeder Fünfte wird anerkannt - FLÜCHTLINGE Immer mehr Menschen stellen in Hessen einen Asylantrag / Wenige Abgelehnte reisen aus
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 08.11.2014
Wörter: 393
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING