Das Haftungsrisiko verlagern - EHRENAMT Wie sich Vorstandsmitglieder von Vereinen und Verbänden schützen können

Main-Taunus-Kurier vom 08.11.2014 / Ratgeber

Das Thema "persönliche Haftung" gilt für ehrenamtlich Tätige in Vereinen und Verbänden als heißes Eisen. Wir sprachen mit der Rechtsanwältin Dr. Nicole Koch über Fallstricke und Vorkehrungen. Frau Koch, das Pauschalurteil "Als Ehrenamtlicher im Verein steht man doch mit einem Bein im Knast" ist nicht totzukriegen. Leben ehrenamtliche Entscheidungsträger wirklich so gefährlich? Das Vereinsrecht hat tatsächlich viele Fallstricke. Ein wesentlicher Grund, einen Verein ins Vereinsregister eintragen zulassen, ist es deshalb auch, die Haftung der Vereinsmitglieder auszuschließen. Der Verein ist ein eigenständiges Rechtssubjekt und damit selbstständiger Träger von Rechten und Pflichten. Dies bedeutet, dass die einzelnen Mitglieder in aller Regel von ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Soziale Hilfsorganisation, Verein, Haftung, Dienstleistung
Beitrag: Das Haftungsrisiko verlagern - EHRENAMT Wie sich Vorstandsmitglieder von Vereinen und Verbänden schützen können
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Ratgeber
Datum: 08.11.2014
Wörter: 584
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING