"Habe jetzt Freunde in ganz Europa" - ZWANGSARBEIT Vivien Gottschalk kennt sich mit der MAN-Geschichte in der NS-Zeit aus / Mahnmal geplant

Main-Taunus-Kurier vom 08.11.2014 / Region

Von Ulrich von Mengden BISCHOFSHEIM . Mit ihrer Hausarbeit "Die MAN-Gustavsburg und ihre Zwangsarbeiter" hat die damals 16-jährige Bischofsheimerin Vivien Gottschalk am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten teilgenommen. Die Schülerin des Mainzer Rabanus-Maurus-Gaymnasiums gewann damit den Landesentscheid und wurde 2013 Siegerin in Rheinland-Pfalz. Danach bewarb sich die inzwischen 18-Jährige, die in den nächsten Monaten ihr Abitur ablegt, mit der Arbeit auch auf internationaler Ebene. Anerkennung fand ihre historische Recherche dadurch auch im europäischen Netzwerk "Eustory", wo sich junge Menschen zur Geschichte Europas austauschen. Vivien Gottschalk durfte zur Belohnung eine Woche zu einem Workshop nach Finnland fahren und war auch 2014 beim Austausch junger ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Geschichtswissenschaft
Beitrag: "Habe jetzt Freunde in ganz Europa" - ZWANGSARBEIT Vivien Gottschalk kennt sich mit der MAN-Geschichte in der NS-Zeit aus / Mahnmal geplant
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 08.11.2014
Wörter: 440
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING