Über die Ostsee in die Freiheit - MECKLENBURG-VORPOMMERN Flucht- und Grenzgeschichten aus Boltenhagen und Kühlungsborn

Main-Taunus-Kurier vom 08.11.2014 / Reise

W Ekkehart Eichler Ü ber der Ostsee leuchtete für uns das Licht der Freiheit! Den DDR-Flüchtlingen 1961-1989." Der schlichte Gedenkstein schmückt die Seebrücke des Ostseebades Boltenhagen - einst der westlichste Strand der DDR und höchst populär als Badeparadies für Sommerurlauber. Durch seine Nähe zum Westen war er immer aber auch von besonderem Reiz für Menschen, die sich aufs Meer wagten, um in die Freiheit zu gelangen. Ein extrem riskantes und überaus gefährliches Vorhaben. Die Flüchtlinge waren in ihren fragilen Paddel-, Falt- und Schlauchbooten, auf Luftmatratzen, in Selbstbau-Tauchapparaten oder ab und an sogar schwimmend nicht allein den Tücken von Wellen und ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Mecklenburg-Vorpommern
Beitrag: Über die Ostsee in die Freiheit - MECKLENBURG-VORPOMMERN Flucht- und Grenzgeschichten aus Boltenhagen und Kühlungsborn
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Reise
Datum: 08.11.2014
Wörter: 850
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING