2 Schlussspurt wird nicht belohnt - HESSENPOKAL SV... | Main-Taunus-Kurier
 

Schlussspurt wird nicht belohnt - HESSENPOKAL SV Wiesbaden bietet Offenbach Paroli, verliert aber durch einen Elfmeter mit 0:1 / 1850 Zuschauer

Main-Taunus-Kurier vom 06.11.2014 / Regionalsport

Von Stephan Neumann und Tobias Goldbrunner Wiesbaden. In der ersten Hälfte vor Ehrfurcht erstarrt, in der zweiten couragiert dagegengehalten. Für die Hessenliga-Fußballer des SV Wiesbaden war im Hessenpokal-Achtelfinale gegen Titelverteidiger Kickers Offenbach definitiv mehr möglich. Vor 1850 Zuschauern entschied - wie am Sonntag im Liga-Derby bei Wehens Zweiter - ein Foulelfmeter zugunsten des Gegners. Klaus Gjasula verwandelte ihn, nachdem Joseph Olumide den Offenbacher Alexis Theodosiadis im Strafraum erwischt hatte - Endstand 0:1. Bis auf die Festnahme eines OFC-Fans blieb alles friedlich. 200-Kickers-Anhänger konnten aufgrund einer Stellwerk-Panne nicht mit der S-Bahn anreisen. Derweil ereignete sich während des Spiels vor der Jet-Tankstelle ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Schlussspurt wird nicht belohnt - HESSENPOKAL SV Wiesbaden bietet Offenbach Paroli, verliert aber durch einen Elfmeter mit 0:1 / 1850 Zuschauer
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Regionalsport
Datum: 06.11.2014
Wörter: 569
Preis: 2,10 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING