Die Wut wächst - BAHN Lokführergewerkschaft lehnt Schlichtungsverfahren ab - und ruft jetzt die Politik auf den Plan

Main-Taunus-Kurier vom 06.11.2014 / Politik

Von Andreas Herholz berlin . Jetzt schaltet sich die Kanzlerin ein: Auch Angela Merkel drängt auf eine Schlichtung bei der Bahn. Es müssten Lösungen gefunden werden, "die auch für uns als Land einen möglichst geringen Schaden haben", fordert Merkel. "Streiks sind eine Möglichkeit der tariflichen Auseinandersetzung, sie haben aber immer die Verantwortung, auch verhältnismäßig zu sein", mahnt die Regierungschefin - ohne Erfolg. Am Nachmittag die schlechte Nachricht: Die Lokführergewerkschaft lehnt den Vorschlag eines Schlichtungsverfahrens der Bahn AG ab. Es wird gestreikt. Wenig später stehen die ersten Güterzüge wie angekündigt still. Wird Streikrecht missbraucht? GDL-Chef Claus Weselsky bleibt hart - und richtet ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Streik, Tarifverhandlung-Transport und Verkehr, Eisenbahn, Deutsche Bahn Aktiengesellschaft
Beitrag: Die Wut wächst - BAHN Lokführergewerkschaft lehnt Schlichtungsverfahren ab - und ruft jetzt die Politik auf den Plan
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 06.11.2014
Wörter: 426
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING