Nur noch zu 15 Prozent tragfähig - VOLLSPERRUNG Stabilität der Brücke an der K 201 nicht gewährleistet / Behörden prüfen, ob Sanierung möglich ist

Main-Taunus-Kurier vom 29.10.2014 / Region

Von Ulrich von Mengden MAINSPITZE. Seit Montag, 14 Uhr, geht auf der Autobahnbrücke der Kreisstraße 201 zwischen Ginsheim und Bischofsheim für den Kraftfahrzeugverkehr gar nichts mehr. Die Verkehrsbehörde "Hessen Mobil" hatte eine Komplettsperrung angeordnet, weil das Brückenbauwerk über die A 60 erhebliche Tragfähigkeitsdefizite auswies (wir berichteten). Das hatte eine statische Untersuchung bereits am Freitag ergeben. Am Montag wurden dann um 11 Uhr Vertreter der Bischofsheimer Verkehrsbehörde, von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdiensten, Busbetrieben, Straßenmeisterei und des Kreises Groß-Gerau in die Darmstädter Behörde einbestellt. Nur noch 15 Prozent Tragfähigkeit lautete die dramatische Botschaft, die man dort erfuhr, teilte Ernst Rein vom Bischofsheimer Ordnungsamt mit. A ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Nur noch zu 15 Prozent tragfähig - VOLLSPERRUNG Stabilität der Brücke an der K 201 nicht gewährleistet / Behörden prüfen, ob Sanierung möglich ist
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 29.10.2014
Wörter: 462
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING