Nahles verordnet das große Zählen - TARIFEINHEIT Wer die meisten Mitglieder im Betrieb vertritt, soll auch den Arbeitsvertrag verhandeln / Kleine Gewerkschaften protestieren

Main-Taunus-Kurier vom 29.10.2014 / Politik

Von Basil Wegener Berlin. Wer mit dem Zug wegen streikender Lokführer zuletzt nicht loskam, war mit dem Flugzeug nicht unbedingt besser dran. Auch hier: Streik. Was sollte dagegen sprechen, Bevölkerung und Wirtschaft besser vor dem Kampf der Kleingewerkschaften für Einzelinteressen zu schützen? Mit dem Prinzip "eine Belegschaft, ein Tarifvertrag"? Über Monate tüftelten Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) und die Regierung an einem Gesetz. Jetzt liegt das "Tarifeinheitsgesetz" als Entwurf vor, die eigentlichen Änderungen umfassen nur drei Artikel auf zweieinhalb Seiten. Eine Garantie gegen Streiks bieten sie nicht. Datenschutz gewährleistet? Vier Jahre, nachdem das Bundesarbeitsgericht die Tarifeinheit kippte, soll sie nun wieder her ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Tarifvertragsrecht, Streik, Arbeitsrecht, Tarifverhandlung-Transport und Verkehr
Beitrag: Nahles verordnet das große Zählen - TARIFEINHEIT Wer die meisten Mitglieder im Betrieb vertritt, soll auch den Arbeitsvertrag verhandeln / Kleine Gewerkschaften protestieren
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 29.10.2014
Wörter: 452
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING