Koppelt sich Ungarn vom Westen ab? - INTERNET-STEUER Regierungschef Orban will bis zu 16,60 Euro monatlich erheben / Abkehr von EU möglich

Main-Taunus-Kurier vom 29.10.2014 / Politik

Von Gregor Mayer Budapest. In den kommenden Wochen wird das ungarische Parlament voraussichtlich die Einführung einer in Europa einzigartigen Abgabe beschließen. Die neue Internet-Steuer soll jeden Datenverkehr mit umgerechnet 50 Euro-Cent pro angefangenem Gigabyte belasten. Nach der massiven Protestkundgebung empörter Internet-Nutzer am vergangenen Sonntag besserte die Fraktion der rechts-konservativen Regierungspartei FIDESZ den Gesetzesvorschlag nach. Die Abgabenlast soll nun "gedeckelt" werden, sodass die privaten Nutzer mit maximal 2,30 Euro, Firmenkunden mit 16,60 Euro im Monat belastet werden. Doch die Steuer als solche bleibt, trotz der massivsten Kundgebung gegen die Regierung von Ministerpräsident Viktor Orban seit mehr als zwei Jahren. Auf ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Informationstechnik, Steuerarten, Internationale Beziehungen, Orbán, Viktor
Beitrag: Koppelt sich Ungarn vom Westen ab? - INTERNET-STEUER Regierungschef Orban will bis zu 16,60 Euro monatlich erheben / Abkehr von EU möglich
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 29.10.2014
Wörter: 350
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING