Das große Zittern im Kapitol - US-KONGRESS Amerikaner wählen am 4. November das Repräsentantenhaus und Teile des Senats / Republikaner im Aufwind

Main-Taunus-Kurier vom 29.10.2014 / Themen des Tages

Von Peer Meinert Washington . Was Barack Obama neulich passiert ist, hätte niemals geschehen dürfen. Es war ein wunderschöner Herbstsonntag in einem kleinen Nest in Maryland. Erstmals stieg der US-Präsident so recht in den Wahlkampf ein, wollte seine demokratischen Parteifreunde unterstützen. Die meisten Zuschauer waren Afroamerikaner, eigentlich hätte es ein Heimspiel werden sollen. Doch dann geschah es: Noch während der Präsident sprach, liefen Zuhörer aus dem Saal. Als Obama endete, hatten ihn laut Augenzeugen mehrere Hundert verlassen - und das kurz vor den Kongresswahlen am 4. November. "Barack Obama, der Paria-Präsident", titelt da selbst die "Washington Post", ein Blatt, das ihm ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Wahlkampf, Staatsoberhaupt, Partei, Obama, Barack
Beitrag: Das große Zittern im Kapitol - US-KONGRESS Amerikaner wählen am 4. November das Repräsentantenhaus und Teile des Senats / Republikaner im Aufwind
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Themen des Tages
Datum: 29.10.2014
Wörter: 508
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING