"Die Lage wird unsicherer" - BECKHARDT II Leben als Jude heute in Deutschland

Main-Taunus-Kurier vom 29.10.2014 / Kultur

WIESBADEN . Lorenz Beckhardt erfuhr erst spät, dass er aus einer jüdischen Familie stammt, die in Wiesbaden lebte. Über die Geschichte des Großvaters schrieb er das Buch "Der Jude mit dem Hakenkreuz", wie oben beschrieben. Herr Beckhardt, was haben Sie in dem Moment gefühlt, als Ihnen als erwachsener Mann klar wurde, dass Sie Jude sind? Das war eher ein Prozess mit zwei ganz wichtigen Momenten. Der erste entstand aus der in vielen Gesprächen gewonnenen Erkenntnis, dass ich aus einer jüdischen Familie komme. Der zweite Moment war die Gewissheit vor mir selbst: Ich bin Jude. Endgültige Klarheit erhielt ich dann vom ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Extremismus, Ausländer, Buchkritik, Minderheit
Beitrag: "Die Lage wird unsicherer" - BECKHARDT II Leben als Jude heute in Deutschland
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Kultur
Datum: 29.10.2014
Wörter: 283
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING