Kein Flüchtlingsgipfel in Hessen - LANDTAG Nationale Asylkonferenz wird parteiübergreifend begrüßt / Bad Vilbel zieht vor Gericht

Main-Taunus-Kurier vom 26.09.2014 / Region

Von Christoph Cuntz Wiesbaden . Der Landtag ist sich parteiübergreifend einig, wie wichtig und notwendig eine nationale Asylkonferenz ist, die Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) kürzlich gefordert hat. Ob es eine vergleichbare Veranstaltung auch auf Landesebene geben muss: Darüber herrscht indes Dissens. Die FDP fordert einen solchen "Flüchtlingsgipfel", die SPD hat sich dieser Forderung angeschlossen. Doch die schwarz-grüne Regierungskoalition blockt ab. Freilich aus unterschiedlichen Gründen. "Keiner glaubt, dass es die FDP ernst nimmt", wenn sie über nachhaltige Integration von Flüchtlingen diskutieren wolle, so die Grünen-Abgeordnete Mürvet Öztürk. Darum allein gehe es auch nicht, entgegnete der FDP-Fraktionsvorsitzende Florian Rentsch. Aber ohne Konsens auf ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Wahlkampf, Bevölkerung und Ausländer, Partei, Hessen
Beitrag: Kein Flüchtlingsgipfel in Hessen - LANDTAG Nationale Asylkonferenz wird parteiübergreifend begrüßt / Bad Vilbel zieht vor Gericht
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Region
Datum: 26.09.2014
Wörter: 217
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING