JCW will in Offenbach Aufstiegschance wahren - JUDO Samurai allerdings ein ganz dicker Brocken

Main-Taunus-Kurier vom 26.09.2014 / Regionalsport

WIESBADEN (gbr). In Rüsselsheim wird am Samstag entschieden, wer in die Zweite Judo-Bundesliga absteigen muss - der gastgebende JCR oder JC Leipzig. Der JC Wiesbaden will zur gleichen Zeit mit einem Sieg bei Samurai Offenbach dafür sorgen, dass man am letzten Kampftag noch den freien Platz im Oberhaus einnehmen kann. Der JCW liegt einen Punkt hinter Zweitliga-Spitzenreiter JSV Speyer auf Rang drei. Verlieren die Wiesbadener und Speyer gewinnt gegen Riesa, ist der Aufstiegszug schon abgefahren. "Wir wollen natürlich zwei Zähler mitnehmen, dann haben wir vielleicht unser großes Finale zum Abschluss", erklärt JCW-Trainer Patric Nebhuth. Am 4. Oktober empfangen die Kurstädter ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Sportdisziplin, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: JCW will in Offenbach Aufstiegschance wahren - JUDO Samurai allerdings ein ganz dicker Brocken
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Regionalsport
Datum: 26.09.2014
Wörter: 227
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING