ZDF: Personal für Jugendkanal fehlt - STELLENABBAU Personalrat und Intendant erteilen geplantem Spartenangebot für 14- bis 29-Jährige eine Absage

Main-Taunus-Kurier vom 24.09.2014 / Politik

Von Alexandra Eisen MAINZ. Ungewohnt deutlich positioniert sich der Personalrat des ZDF gegen den geplanten gemeinsamen Jugendkanal von ARD und ZDF, über den die Ministerpräsidenten am 16. Oktober entscheiden wollen. Vor dem Hintergrund des jüngst angekündigten weiteren Stellenabbaus im ZDF sagte der Personalratsvorsitzende Andreas Wolf dieser Zeitung: "Wer 562 Stellen einspart, lässt nicht den geringsten Spielraum für zusätzliche Aufgaben wie einen Jugendkanal." Am Dienstag wurde im Sender ein Flugblatt verteilt, in dem sich der Personalrat gegen den Stellenabbau und die gleichzeitige Übernahme zusätzlicher Aufgaben wehrt. Erst in der vergangenen Woche hatte ZDF-Intendant Thomas Bellut Einzelheiten zum bereits laufenden Stellenabbau bekannt ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Arbeitsplatzabbau, Fernsehen, Rundfunkanstalt, Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF), Mainz
Beitrag: ZDF: Personal für Jugendkanal fehlt - STELLENABBAU Personalrat und Intendant erteilen geplantem Spartenangebot für 14- bis 29-Jährige eine Absage
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 24.09.2014
Wörter: 332
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING