Harter Schlag am frühen Morgen - IS-TERROR USA und arabische Verbündete machen Ernst und bombardieren Islamisten-Hochburg in Syrien

Main-Taunus-Kurier vom 24.09.2014 / Politik

Von Johannes Schmitt-Tegge Washington . "Der Himmel über Al-Rakka ist jetzt voller Drohnen", twitterte Abdulkader Hariri als einer der Ersten am frühen Morgen. Er beschrieb den Beginn von US-Luftangriffen gegen die IS-Terrormiliz nun auch in Syrien. "Gewaltige Explosionen erschütterten die Stadt", schilderte er am Dienstag direkt aus Al-Rakka, der Hochburg der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien. Wie ein Lauffeuer verbreiteten sich die Nachrichten im Netz. Keine Stunde später war klar: US-Präsident Barack Obama hatte den Angriffsbefehl erteilt. Sechs Wochen nach Beginn der Bombardements gegen IS-Stellungen im Irak weiten die USA ihre Luftangriffe auf das benachbarte Syrien aus. Das Ziel sind ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kriegerische Auseinandersetzung, Streitkräfte, Internationale Politik, Kriminalität-politische
Beitrag: Harter Schlag am frühen Morgen - IS-TERROR USA und arabische Verbündete machen Ernst und bombardieren Islamisten-Hochburg in Syrien
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 24.09.2014
Wörter: 551
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING