Aussichtspunkt und Wildkatzengehege - WILDENBURG Wo Touristen willkommen sind

Main-Taunus-Kurier vom 24.09.2014 / Themen des Tages

KEMPFELD (wid). Der Blick vom Aussichtsturm auf dem Wildenburger Kopf (671 Meter hoch) ist grandios. Weit schweift er zum Erbes- und Idarkopf über den Hochwald mit seinen alten Baumbeständen. Die Region am nordwestlichen Ende des Nationalparkgebietes, hat eine lange Tradition als Naturschutzgebiet. Hier, wo Wanderer auf bizarre Felsformationen des Taunusquarzits und einen Wald mit Buchen, Bergahorn, Ulme und Esche treffen, wurde bereits 1940 ein Naturschutzgebiet ausgewiesen. Entsprechend alt sind einige Bäume, hier ist Landesforsten dem Ziel des naturbelassenen Waldes schon ziemlich nahe. Dass sich unweit des Turmes auch Gastronomie und ein Wildfreigehege befinden, hat für die Nationalpark-Planer Vor- und Nachteile. D ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Tier, Agrarwirtschaft, Freizeitanlage, Urlaub
Beitrag: Aussichtspunkt und Wildkatzengehege - WILDENBURG Wo Touristen willkommen sind
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Themen des Tages
Datum: 24.09.2014
Wörter: 217
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING