Nürburgring: EU greift durch - BESCHLUSSVORLAGE Brüssel sieht illegale Beihilfen des Landes von mindestens 400 Millionen Euro

Main-Taunus-Kurier vom 23.09.2014 / Politik

Von Markus Lachmann BRÜSSEL. Paukenschlag aus Brüssel: Die EU-Kommission sieht illegale Beihilfen des Landes Rheinland-Pfalz für den Nürburgring von mindestens 400 Millionen Euro. Dies geht aus einer internen Beschlussvorlage der Kommission vor, die unserer Zeitung vorliegt. Die Verabschiedung des Papiers dürfte nur noch Formsache sein. Bei den monierten Geldern handelt es sich um Kapitalaufstockungen, Garantien sowie diverse Darlehen für den Nürburgring und dessen Tochtergesellschaften. Auch Zuschüsse zu Formel-1-Rennen fallen darunter. Die ursprünglich von der EU angekreidete Summe betrug 486 Millionen Euro, sie dürfte erreicht werden. Diese Zahlungen sind demnach nicht mit dem EU-Binnenmarkt vereinbar, verzerren also den Wettbewerb. Beschwerden abgewiesen Offiziell müssten ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Öffentlicher Auftrag, Sportanlage, Kriminalität und Recht, Wirtschaftspolitik
Beitrag: Nürburgring: EU greift durch - BESCHLUSSVORLAGE Brüssel sieht illegale Beihilfen des Landes von mindestens 400 Millionen Euro
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 23.09.2014
Wörter: 344
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING