Klarer Auftrag: nachmachen - VOLLEYBALL Nach den Herren wollen auch die Damen eine WM-Medaille gewinnen

Main-Taunus-Kurier vom 23.09.2014 / Sport

Von Martin Moravec Rom. Vor der traumhaften Kulisse der Ewigen Stadt wollen die deutschen Volleyballerinnen die ersten unvergesslichen WM-Momente inszenieren. Nach Silber bei der Heim-EM im vergangenen Jahr peilt die Mannschaft von Bundestrainer Giovanni Guidetti wieder Edelmetall an. Die Bronzemedaille der DVV-Männer bei der WM-Endrunde in Polen soll ihr zusätzlichen Schub verleihen. "Unser Ziel ist ganz klar, wir wollen eine Medaille", sagte Guidetti vor dem ersten Spiel in Rom am Dienstag (17.00 Uhr/Sport1) gegen den Weltranglistenzehnten aus der Dominikanischen Republik. Maximal 13 Spiele Der italienische Volleyball-Globetrotter sieht seine Auswahl um Kapitän Margareta Kozuch vor der Maximalzahl von 13 Partien in 19 ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Volleyball, Italien, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Klarer Auftrag: nachmachen - VOLLEYBALL Nach den Herren wollen auch die Damen eine WM-Medaille gewinnen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Sport
Datum: 23.09.2014
Wörter: 395
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING