Arbeitsmarkt trotz Krisen robust - JOBS Später Ferienbeginn verzögert Herbstbelebung

Main-Taunus-Kurier vom 29.08.2014 / Wirtschaft

Von Karl Schlieker FRANKFURT. In Hessen sind die Arbeitslosenzahlen trotz des deutlichen Anstiegs bei offenen Stellen und der Zunahme der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung über den Bundesschnitt gestiegen. Insgesamt sind landesweit im August 190 105 Erwerbslose gemeldet. Das sind 2,1 Prozent mehr als im Juli und 0,4 Prozent mehr als im August 2013. "Der Anstieg der Arbeitslosenzahlen im August ist saisonunüblich, allerdings zu einem Großteil auf die späten Sommerferien zurückzuführen", berichtete der Chef der Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit, Frank Martin, am Donnerstag in Frankfurt. Der Arbeitsmarkt ist seiner Ansicht nach stabil und zeigt bislang keine Anzeichen negativer Auswirkungen der ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Arbeitsmarkt-Zahlen, Hessen, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Arbeitsmarkt trotz Krisen robust - JOBS Später Ferienbeginn verzögert Herbstbelebung
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Wirtschaft
Datum: 29.08.2014
Wörter: 248
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING