Schnell, aber mit Bedacht - KÜNDIGUNG Aufhebung des Arbeitsvertrages prüfen / Einspruchsfrist endet nach drei Wochen

Main-Taunus-Kurier vom 28.08.2014 / Ratgeber

Oft endet ein Arbeitsverhältnis mit Kündigung und gleichzeitig vorgelegtem Aufhebungsvertrag. Für den Arbeitnehmer heißt es dann, schnell zu reagieren und gleichzeitig die Nerven zu bewahren. Melanie Straßburger, Fachanwältin für Arbeitsrecht, gibt Tipps und Hinweise. Frau Straßburger, wie lange hat ein Arbeitnehmer nach einer Kündigung durch den Betrieb Zeit für einen Widerspruch? Innerhalb von drei Wochen müsste der Betreffende Kündigungsschutzklage erheben. Viele gekündigte Arbeitnehmer lassen sich leider zuviel Zeit, denn sind diese drei Wochen verstrichen, ist eine Klage unmöglich. Das ist dann für Mandanten und Anwälte gleichermaßen ärgerlich. Worauf ist also zu achten? Mit einer Kündigung wird dem Arbeitnehmer häufig ein ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Soziale Sicherung, Kriminalität und Recht, Personalwesen, Arbeitsrecht
Beitrag: Schnell, aber mit Bedacht - KÜNDIGUNG Aufhebung des Arbeitsvertrages prüfen / Einspruchsfrist endet nach drei Wochen
Quelle: Main-Taunus-Kurier Online-Archiv
Ressort: Ratgeber
Datum: 28.08.2014
Wörter: 595
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Rhein Main Digital GmbH

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING